Charlotte von Detmold – Charlotte Prang


Liebe Leserin,
Lieber Leser

lange ist es her, dass wir miteinander geredet haben und dass ich bei Ihnen zu Gast in Ihrer Einrichtung war, um aus meinen Büchern der Schneewittchen-Reihe vorzulesen. Die Corona-Pandemie mit Ihren Kontaktbeschränkungen hat mir einen Strich durch alle meine Bemühungen gemacht. Betonen möchte ich: Mein Optimismus ist ungebrochen und ich möchte gerne den Kontakt zu Ihnen halten und weiter vertiefen. So wie es unter den gegebenen Bedingungen eben möglich ist.
Ich selbst habe den 2G-Status (genesen und geimpft). Die dritte Impfung ist für Anfang 2022 fest eingeplant.
Nun, da wieder Besuche und Lesungen möglich sind und viele Einrichtungen die Folgen der Pandemie im Griff haben, wünsche ich mir bei Ihnen wieder eine Lesung aus meinen Büchern durchführen zu können. Sind Sie bereit, dies zu tun? Momentan erstelle ich meine Planung für das kommende Jahr 2022.


 

Im September des letzten Jahres 2020 habe ich mein 3. Buch der Schneewittchen-Reihe fertiggestellt und in Druck gegeben: Schneewittchen hat Zukunft – Die Fülle des Lebens mit und ohne Parkinson . Eine öffentliche Präsentation war nicht möglich – leider. Das möchte ich in 2022 nachholen. Kann ich mit Ihrer Unterstützung rechnen?

 


 

Während des 1. und 2. Lockdowns habe ich nicht untätig zuhause gesessen. Ich habe die Corona-Krise als Herausforderung und Chance für mich positiv nutzen können. Weitere Erzählungen, Gedichte und Geschichten flossen aus meiner Feder bzw. hat mein PC verarbeiten dürfen. Vielleicht entsteht daraus eine weitere Sammlung meiner literarischen Werke? Ein Arbeitstitel ist schon da Schneewittchen tanzt und liebt das Leben (siehe Cover-Entwurf). Alle diese Erzählungen, Gedichte und Geschichten sollen Mut machen, sich nicht von einer Krankheit bestimmen zu lassen sondern kraftvoll und energische das eigenen Leben zu akzeptieren, zu verstehen und selbst zu steuern.

 

Noch etwas ist wirklich ganz neu: Ich habe einige Videos mit Leseproben hergestellt und einen eigenen YouTube-Kanal eingerichtet. Habe ich Sie neugierig gemacht? Dann schauen Sie doch bitte auf meinen Youtube - Kanal.

Aus vielen Gesprächen und von meinen Lesungen weiß ich: Schneewittchen ist für viele Menschen ein Vorbild – immer noch, vielleicht auch wieder. Anschläge auf ihr Leben und andere Lebenskrisen konnten ihr nichts anhaben. Schneewittchen lebt nach der Leitlinie der Nicht-Identifizierung: Ich bin ich und nicht die Krise und/oder die Krankheit. Ich bin ich und nicht die sorgenvollen Gedanken zur Krise und/oder zur Krankheit.

Ich selbst begreife mich als Schneewittchens „Pressesprecherin“, die ihre Botschaft zu den vielen leidenden Menschen in der Welt hinausträgt und ich werde gehört! Werde ich von Ihnen hören? Ich freue ich auf Ihre Kontaktaufnahme.

Für die nahende Advents- und Weihnachtszeit wünsche ich Ihnen geruhsame und besinnliche Tage.

 

Herzliche Grüße – bleiben Sie gesund!

P. S. Noch eine Bemerkung in eigener Sache. Zuvor war es mir wichtig, den persönlichen Kontakt zu Ihnen zu pflegen - individuell. In 2020 habe ich mich des neurochirurgischen Eingriffs der THS (Tiefe Hirnstimulation) unterzogen. Das war und ist eine großartige Erfahrung und hat mir meine Beweglichkeit wieder gebracht. Das ist die eine Seite. Auf der anderen Seite muss ich mit meinen Kräften und Energie haushalten. Deshalb diese Kontaktaufnahme als Mail an alle Interessentinnen und Interessenten.

Charlotte Prang

Mit freundlicher Unterstützung von:





Charlotte Prang
Diplom-Pädagogin & Heilpädagogin

Kornblumenweg 1
32760 Detmold
Tel. +49 (5231) 9435352
Mobil: +49 (160) 96729829
Mail: Charlotte.Prang@charlotte-von-detmold.de